Blütenträume

von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Mittwoch, 23. November 22  20:00 Uhr

Freitag, 25. November 22  20:00 Uhr

Sonntag, 27. November 22  16:00 Uhr


Frauen und Männer über 60 können sich gezwungen sehen, das Ende des Alleinseins mit Hilfe professioneller Mittel herbeizuführen. Die Partner sind weggeschieden oder gestorben und sie möchten sich nicht »zur Ruhe setzen«, ganz im Gegenteil sind sie voller Elan. Aber ihre Energie und Kompetenz werden nicht mehr gebraucht. In BLÜTENTRÄUME versammelt Lutz Hübner und Sarah Nemitz Menschen aus eben dieser »post work«-Lebensphase. In einem Kurs an der Volkshochschule wollen sie den Zeichen der Zeit endlich folgen und ihre Suche professionalisieren. Jäh endet die volkshochschulische Bemühung, aber dann scheint es, als würde eine ganz eigene Utopie der Ü60er geboren.

Regie:
Ruth Ackermann

Souffleuse:
Silvia Berli
Übersetzung:
Brigitta Ackermann
Technik:
Paul Wüst
Bühne:
Peter Nussbaumer
Martin Tschaggelar
Bruno Reumer
Marion Hebeisen

Es spielen:
Françoise Nussbaumer
Daniel Gubelmann
Doris Moser
Bea Fröhlich
Olivia Quero
Jeannette Arnold
Adrian Hug
Rosemarie Fröhlich